NEU! Rechnungsmodul

Änderungen ab 24. Mai 2018 (v2.019 - v2.020)

Passwortschutz und Benutzerverwaltung

Mit dieser Version wird cbird mit einem optionalen Passwortschutz und einer Benutzerverwaltung erweitert.

Falls Sie in cbird personenbezogene Daten (z.b. Kundennamen) speichern, dann sollten Sie den Passwortschutz verwenden. Diesen können Sie im Menü "Einstellungen" -> "Benutzer verwalten" -> "Benutzeranmeldung aktivieren" aktivieren.

Wenn Sie für Mitarbeiter den Zugriff auf Funktionen und Kassenbelege einschränken möchten, dann können Sie in der Benutzerverwaltung einen Benutzer mit Benutzertyp "eingeschränkter Benutzer" auswählen. Bei diesem Benutzertyp können Sie u.a. beim Punkt "Belege im Archiv sehen" die Anzahl der Tage auswählen, die dieser Benutzer im Archiv einsehen kann. Damit der Benutzer falsch eingegebene Belege stornieren kann ist hier das Minimum "1 Tag".

Drucken der Tages- und Monatsbelege deaktivieren

Sie können jetzt auch den automatischen Ausdruck von Tages- und Monatsbelegen abschalten. Deaktivieren Sie dazu im Menü "Einstellungen" -> "Druckoptionen" die Option "Tages- oder Monatsbelege drucken".

Der Jahresbeleg (= Monatsbeleg für Dezember) wird weiterhin ausgedruckt. Dieser muß laut Gesetz als ausgedruckter Beleg mit den Buchhaltungsunterlagen aufbewahrt werden.

Weitere Verbesserung der Datensicherheit

cbird besitzt derzeit schon sehr viele Maßnahmen um Ihre Daten vor Datenverlust zu schützen. Die Datendateien des aktuellen Jahres und des Vorjahres werden bei jedem Programmstart überprüft um fehlerhafte Datendateien zu erkennen. Bei Verwendung der Kasse mit QR-Code werden bei jedem Quartalsende alle Datendateien seit Erstellung des Startbelegs überprüft.

Wir haben jetzt noch einen weiteren Schutz eingebaut um so früh wie möglich einen Defekt alter Datendateien zu erkennen. Es werden ab dieser Version beim Programmstart alle Datendateien überprüft.

Bitte starten Sie cbird in regelmäßigen Abständen neu um defekte Dateien rechtzeitig zu erkennen.

Version 2.020

Bugfixrelease: In manchen Fällen konnten die Daten der Kasse mit der Version 2.019 nicht ins neue Datenformat konvertiert werden. Dies ist mit der Version 2.020 behoben.